Pressemeldungen zum Römerlager Wilkenburg



HAZ Hannover 20.3.19

Grüne wollen Römerlager erhalten - Kritik an Kiesabbau bei Wilkenburg

 

Seit Jahren gibt es erbitterte Debatten um einen unscheinbaren Acker bei Wilkenburg: Darf auf dem Areal, das vor gut 2000 Jahren römischen Soldaten als Marschlager diente, Kies abgebaut werden. Die Grünen im Landtag unterstützen jetzt einen Vorstoß zum Erhalt des Bodendenkmals. Sie fordern Land und Region auf, dem Kiesabbau durch Änderung der Raumordnungsprogramme einen Riegel vorzuschieben. „Es wäre einfach, den Abbau zu stoppen“, sagt der stellvertretende Fraktionschef Christian Meyer.

 

Der Landtag wird sich demnächst aufgrund einer Petition von mehr als 5000 Unterstützern mit dem Thema befassen müssen. Die Firma Holcim will auf dem rund 500 mal 600 großen Gelände in dem Hemminger Ortsteil Kies abbauen. Forscher haben dort bei Grabungen schon zahlreiche Münzen und Metallfragmente entdeckt, bislang wurde allerdings nur ein Bruchteil des Geländes untersucht. Bis zu 20 000 Legionäre sollen dort um 5 n. Chr. campiert haben. 

 

Im Landesraumordnungsprogramm ist die Fläche als Vorranggebiet für Kiesabbau vorgesehen. „Holcim hat aber keinen Rechtsanspruch auf eine Genehmigung“, sagt Meyer, der früher als Landwirtschaftsminister für Raumordnung zuständig war. Das Land könnte mit einem Kabinettsbeschluss die Voraussetzungen ändern, sagt er. Alternativ könnte die Region Hannover den Kiesabbau aus dem regionalen Raumordnungsprogramm streichen, da die archäologische Bedeutung des Areals bei den ursprünglichen Planungen noch nicht bekannt war. „Die historische Stätte“, sagt Meyer, „muss dauerhaft erhalten bleiben.

(2019-03-20_HAZ S. 24) VON SIMON BENNE

Hildesheim Kehrwieder 2-3 März 2019

HAZ 1 März 2019

Hildesheimer Allgemeine 1 März 2019


Kehrwieder am Sonntag, Hildesheim 23-24.2.2019

Hildesheimer Allgemeine Zeitung 14.02.2019 und HAZ 16.02.2019

Neue Presse 31.01.2019

HAZ 04.02.2019

HAZ 07.02.2019

Hallo Wochenende 02.02.2019

HAZ 04.02.2019

HAZ 01.02.2019


Hildesheim: Ausstellkung "Der Schatz! 150 Jahre Hildesheimer Silberfund" mit erstmaliger Ausstellung von Fundstücken aus dem Römerlager Wilkenburg in zwei Vitrinen - sehenswert.

Über 350 Besucher beim "Entdeckertag" am 9.9.18 am Infocenter Römerlager Wilkenburg (eingeplant waren 50-100). 50 Kinder konnten Münzen schlagen, diese mit ihren Namen gegenstempeln und waren begeistert. Zudem gab es Führungen über das Römerlager und eine Präsentation von Legionärsausrüstung mit einem echten legionär. Im Bild präsentiert der Prägemeister eins der Gepräge mit einem RAGL-Gegenstempel.

Dank des Ministerpräsidenten für den Einsatz des RAGL.